Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

Freimaurer

Die Freimaurer sind eine internationale Bruderschaft und ein alter Geheimbund. Das heißt dass viele ihrer Versammlungen und Treffen sowie ein großer Teil ihrer Inhalte nicht öffentlich sind und von Mitgliedern nicht an Leute die keine Mitglieder sind weitergegeben werden dürfen. Um ein Fremdwort zu benutzen; die Freimaurer sind eine Art esoterischer Orden, denn esoterisch bedeutet im ursprünglichen Sinne lediglich so etwas wie „nicht öffentlich, nicht für Laien verständlich und dem 'inneren Kreis' zugehörend“.

Vorurteile und Fakten über die Freimaurerei

Aufgrund dieser Geheimnistuerei, dem langen bestehen der Organisation, der fast allgegenwärtigen Symbolik und der ungewöhnlich hohen Anzahl an prominenten und einflußreichen Mitgliedern, entstanden über die Jahrhunderte unzählige Vorurteile und Gerüchte über die Freimaurer, manche davon wahr, aber auch sehr viele davon unwahr oder nur teilweise wahr.

Und da es bei den Freimaurern unterschiedliche Ebenen (33 unterschiedliche Grade) gibt, und man daher bei Einstieg nicht sofort alles gelehrt bekommt, sondern immer nur das was dem jeweiligen Grad entspricht, ist es selbst für manche Freimaurer schwierig zu sagen welche Gerüchte nun stimmen und welche nicht. Am Anfang halten sie fast sämtliche Gerüchte über die Freimaurer die sie vielleicht gehört haben für unwahr, später wenn sie einen entsprechend höheren Grad erreichen merken sie dann vielleicht „oh, unter den 1000 Gerüchten die ich gehört habe, hat ja dieses EINE Gerücht ja doch gestimmt“, wenn sie es dann aber wissen, dürfen sie mit Freimaurern eines niedrigeren Grades nicht mehr darüber reden und mit Nichtmitgliedern schon gar nicht, was für die Verhinderung von Vorurteilen und Gerüchten natürlich auch nicht gerade hilfreich war.

Dazu kommt noch dass die Freimaurer quasi der weltweit größte und bekannteste Geheimbund sind und sie daher vor allem in jüngerer Zeit einen gewissen Grad an ungewollter Berühmtheit bekamen, was dann wiederum dazu führte das es auch einige Prominente wie Z.B. Aleister Crowley (Gründer des modernen Satanismus) oder Leon Trotsky (Gründer der Roten Armee) gab die von sich öffentlich behaupteten hochrangige Freimaurer zu sein, es in Wirklichkeit aber nicht waren. Um die Sache dann noch komplizierter zu machen gründeten sowohl Aleister Crowley als auch Leon Trotsky später ihre eigenen Untergrundorganisationen die sie an die Freimaurer anlehnten und in denen sie sogar viele Symbole aus der Freimaurerei verwendeten.

Wenn dann Leute heutzutage sehen dass der Satanismus, der Kommunismus und die Freimaurer alle drei fast identische Symbole benutzen, dann denkt man natürlich es würde da eine Verbindung geben. Natürlich gibt es die auch - aber wie eben erwähnt besteht die Verbindung in Leuten wie Aleister Crowley und Leon Trotsky die lediglich ihre eigenen Geheimbünde gründeten in denen sie Aspekte der Freimaurer wie eben die Symbolik kopierten. Ob es ansonsten noch mehr Verbindungen gab, ist schwer zu sagen und schwer zu beweisen und ist Sache von Verschwörungstheoretikern.

Fest steht aber daß selbst wenn manche einflußreichen Freimaurer in der Vergangenheit ihre Macht benutzt haben um gewisse politische Veränderungen zu erreichen, so sind die Mehrheit der Freimaurer heutzutage ganz normale Menschen. Viele Leute verwechseln die Freimaurer auch ständig mit anderen Organisationen, wie z.B. den eben erwähnten Organisationen von Aleister Crowley und Leon Trotsky. Dies sind aber bei weitem nicht die einzigen derartigen Organisationen die an die Freimaurer angelehnt sind. So werden manche andere okkulte Geheimgesellschaften wie die „Illuminaten,“ die „Thule Gesellschaft,“ und „Skull and Bones“ ebenfalls häufig mit den Freimaurern verwechselt. Das geht sogar so weit das es im Volksmund oft heißt bestimmte Personen wie George (W.) Bush oder gar Rudolf Hess seien Freimaurer, wenn sie in Wirklichkeit aber Mitglieder von okkulten Studentenbunden mit ähnlicher Symbolik waren, wie eben „Skull & Bones“ und der Thule Gesellschaft.

Entstehung der Freimaurer

Ein Freimaurer des Tempelritter-Ordens (der Freimaurer) am Tag seiner Aufnahmezeremonie.

Die Freimaurer selbst behaupten von sich tausende von Jahren alt zu sein und führen ihre Ursprünge auf diverse Ereignisse der Antike wie z.B. dem Tempelbau Salomons zurück. Allerdings sind solche Behauptungen vor allem Teil der Riten der Freimaurer und es gibt keinerlei geschichtliche Beweise dafür. Vielmehr gibt es Beweise dafür das die Freimaurerei erst im Mittelalter entstand. Viele Historiker sehen den Ursprung der Freimaurer auch in den Baugesellschaften tatsächlicher Maurer, da ab dem Mittelalter auf einmal viele große Bauwerke mit Symbolen der Freimaurer entstanden. Allerdings ist dies etwas irreführend, da Freimaurer an sich wirklich nichts mit „Maurern“ im eigentlichen Sinne zu tun haben.

Viel mehr Gemeinsamkeiten haben die Freimaurer mit dem Orden der Tempelritter aus Zeiten der Kreuzzüge deren vollständiger Name die „Arme Ritterschaft Christi und des salomonischen Tempels zu Jerusalem“ ist. In Wirklichkeit war der Orden alles andere als arm und war maßgeblich an der Planung und Finanzierung der Kreuzzüge beteiligt. Aber die Tempelritter wurden zu mächtig und nachdem die Kreuzzüge beendet waren, hatte die Katholische Kirche auch keine wirkliche Verwendung mehr für sie. Zudem sorgten ihre geheimen Aufnahmezeremonien zunehmend für Mißtrauen. Und so wurden die Tempelritter vom Papst schließlich wieder aufgelöst und verboten. Wobei manche der Tempelritter das Problem des Verbotes ganz einfach dadurch lösten das sie sich einfach umbenannten und so im Untergrund weiterexistierten (was einer Geheimgesellschaft so oder so nicht all zu schwer fallen sollte). Das die Freimaurerei eine der Organisationen ist die auf diese Art entstanden sein soll ist natürlich Spekulation. Aber zumindest macht diese Erklärung mehr Sinn als die anderen beiden Theorien zur Entstehung der Freimaurer. Es gibt auch einiges was dafür spricht. So ist die Symbolik der Tempelritter und der Freimaurer fast schon identisch und auch die Rituale und die Struktur sind zumindest sehr ähnlich. Auch gibt es einen der Freimaurerei überstehenden Orden (heißt nur Freimaurer werden aufgenommen) der bis heute einfach „Tempelritter“ heißt.

Im Unterschied zu den Tempelrittern aber behaupten die „normalen“ Freimaurer nicht von sich Christen zu sein und der katholische Papst ist noch bis heute sehr gegen die Freimaurer eingestellt. Dennoch denken immer noch viele Menschen irrtümlich das die Freimaurer ein christlicher oder ein religiöser Orden wären (eben auch aufgrund des „Tempelritter-„Ordens der Freimaurer). Außerdem müssen alle Freimaurer bei ihrem Eintritt auf die Bibel schwören und man kann nur Freimaurer werden, wenn man an Gott glaubt. In Wirklichkeit spielt es dabei für die (normalen) Freimaurer aber überhaupt keine Rolle an WELCHEN Gott man nun glaubt und auf WELCHES Buch man schwört. Es geht ihnen lediglich darum dass man beim Eintritt in die Freimaurerei auf etwas schwört das einem heilig ist. Man könnte also anstelle von auf die Bibel theoretisch genauso gut auf das Buch Mormon oder auf den Koran oder auf was immer einem eben heilig ist schwören.

Symbole der Freimaurer

Was die Symbole der Freimaurer angeht, diese sind sehr vielfältig, folgen aber meist bestimmten Mustern aus der Geometrie und Mathematik und manche sind auch lediglich nur eben „einfache“ Maurerwerkzeuge. Die häufigsten Freimaurer Symbole sind: roter Fünfstern, rotes Kreuz der Tempelritter (gleiche Form wie ein Eisernes Kreuz), der Buchstabe G, Arm und Hammer (oft in der gleichen Form wie das G), Zirkel und Winkelmaß und andere „Maurer Werkzeuge“, Handschläge etc.. Zahlen: 5, 13, 33 etc..

Andere Symbole die sie gerne nutzen sind: Kellen, Ziegel, Säulen, Stufen, Pyramiden, Dreiecke und andere geometrische Formen, Davidsterne (quasi 2 Dreiecke), einköpfige- und zweiköpfige Adler und das Auge des Horus (bzw. Variationen davon) etc..

Ich habe auch mal selber ein Video zu den Symbolen gemacht, quasi wo man raten kann ob es das Symbol einer Geheimgesellschaft oder einer sozialistischen Partei ist :-) (Allerdings benutze ich in dem Video Symbole von verschiedenen Sozialistischen Parteien und verschiedenen Geheimgesellschaften - also nicht ausschließlich Symbole der Freimaurer - aber es ging mir eben darum zu zeigen wie ähnlich sich die Symbole alle sind. Aber natürlich haben wie gesagt viele Organisationen einfach die Symbole der Freimaurer kopiert). Auch habe ich leider die Angewohnheit zu viel zu reden, weshalb das Video unnötig lang ist und außerdem habe ich es auf englisch gemacht. :-?

_

(Glaubens-) Inhalte der Freimaurer

Was jetzt noch fehlt sind die eigentlichen (Glaubens-) Inhalte der Freimaurer. Wie bereits gesagt sind diese aber je nach Grad unterschiedlich, nicht öffentlich und auch relativ kompliziert. Natürlich könnte ich jetzt einfach die offizielle Selbstdarstellung der Freimaurer wiedergeben, aber dazu kann man auch einfach die Webseiten der Freimaurer besuchen, oder die Wikipedia-Artikel lesen. Also habe ich mich entschieden eine etwas ungewöhnliche Selbstdarstellung der Freimaurer zu nehmen, die aber ein paar der grundlegendsten (Glaubens-) Inhalte der Freimaurer ganz anschaulich und vor allem einfach verständlich und Zusammengefaßt erklärt… von einem Menschen der es verstand komplizierte Dinge noch wesentlich einfacher zu erklären als es dieses Wiki jemals könnte… Walt Disney (einer der vielen berühmten Freimaurer). Und obwohl uns Walt Disney natürlich zum schmunzeln bringt und auch das folgende Video natürlich zum schmunzeln und zum lernen der Mathematik für Kinder ist, wird man als Freimaurer denke ich zugeben müssen daß das Video mehr mit der Ideologie und Sichtweise der Freimaurer, als mit gewöhnlicher Mathematik für Kinder zu tun hat:

Über diesen Artikel gibt es noch ein paar Uneinigkeiten. Schaue auf die älteren Versionen und auf die Diskussions-Seite für Details.

Bewerte den Artikel über Freimaurer
 stars  (4 votes)

Diskussion

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
Drucken/exportieren