Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

Wie man sein eigenes Wiki erstellt

Dies ist ein etwas fortgeschrittener Artikel. Um ihn korrekt verstehen und die Schritte nachvollziehen zu können solltest du dich bereits etwas mit dem Internet auskennen. Wenn dir einer der Begriffe unklar ist, dann klick einfach auf den entsprechenden Begriff und du kommst zum jeweiligen Artikel der den Begriff erklärt.

Generelles

Wie bereits in dem Artikel der erklärt was ein Wiki wirklich ist angedeutet wurde, hat ein Wiki an sich nichts mit Wikipedia zu tun. Wikipedia ist zwar das bei weitem bekannteste Wiki, aber es ist nur ein Wiki unter sehr, sehr vielen und es war auch bei weitem nicht das erste Wiki. Auch wurde in dem Artikel bereits angedeutet dass ein „Wiki“ nicht nur zum betreiben einer Enzyklopädie genutzt werden kann, sondern auch für eine Vielzahl von ganz anderen Funktionen, wie z.B. zum Koordinieren innerhalb einer Firma, zum schreiben eines Buches, als CMS, im Intranet usw. und dass es viele verschiedene „Engines“ also verschiedene Software zum betreiben eines Wikis gibt. Natürlich muss man nicht unbedingt eines dieser „Engines“ benutzen. Wenn man sich mit Computersprachen wie HTML und PHP auskennt, kann man auch seine eigene Wiki-Engine erstellen, aber da das viel zu kompliziert wäre, gehen wir hier nicht darauf ein.

Viele Leute denken jetzt vielleicht dass man überhaupt nicht „technisch“ werden müsste und dass die einfachste Möglichkeit sein eigenes Wiki zu erstellen daran bestünde sich einfach bei Webseiten wie Wikia oder Wikispaces anzumelden. Diese bieten zwar für jeden Wikis an und es wäre sicherlich bei weitem die einfachste, unkomplizierteste und kostengünstigste Möglichkeit an ein eigenes Wiki zu kommen - bis auf dass es dann streng genommen eigentlich nicht das „eigene“ Wiki wäre. Diese Onlineanbieter „verschenken“ keine Wikis, sondern sie erteilen einem streng genommen lediglich die RECHTE eines von ihren Wikis (unter ihren Bedingungen) nutzen zu dürfen. Das eigentliche Wiki befindet sich auf ihren Server und benutzt ihre Engine und natürlich können sie einem die Nutzungsrechte oder gar das gesamte Wiki auch wieder relativ beliebig löschen. Daher kann man zwar sagen dass dies der mit Abstand einfachste Weg wäre an ein Wiki zu kommen, aber dass man dieses Wiki dann eigentlich wirklich nicht sein „eigenes“ nennen kann. Daher werden wir hier an dieser Stelle auch nicht weiter auf diese Möglichkeit eingehen.

Also, Angebote wie Wikia oder Wikispaces zu nutzen wäre viel zu einfach und sein eigenes Wiki mit HTML und PHP zu erstellen wäre viel zu schwer. Also wählen wir die goldene Mitte und entscheiden uns hier in unserem Beispiel für eine der vielen bereits existierenden Wiki-Engines. Aber wenn es so viele verschiedene Wiki-Engines gibt, stellt sich natürlich die Frage welche Engine man wählen sollte?

Wiki-"Engines"

Eine Wiki-Engine ist wie bereits erklärt, eine Software zum betreiben eines Wikis. Und da es davon wie bereits gesagt sehr viele gibt, ist es wichtig die richtige Engine zu wählen. Dabei gibt es keine Engine welche die „beste“ ist, sondern es stellt sich lediglich die Frage welche Engine ist die beste für die Art von Wiki die ich betreiben möchte. Hier nun ein kurze Vorstellung der beliebtesten Engines. Es gibt natürlich noch viel mehr. Aber SÄMTLICHE Engines vorzustellen würde den Rahmen sprengen.

Media Wiki

Die mit Abstand berühmteste Engine, da mit ihr Wikipedia betrieben wird. Gut wenn man eine Art Enzyklopädie im Internet, ähnlich wie Wikipedia machen will - aber nicht so gut geeignet für sämtliche andere Verwendungszwecke (und außerdem führt es leicht dazu dass manche Besucher einen dann ständig mit Wikipedia verwechseln.) Um diese Engine zu benutzen braucht man einen Server im Internet der PHP und MySQL unterstützt. Daher ist die Installation nicht ganz einfach und man sollte schon jemand sein der sich mit Servern und ihren Datenbanken auskennt, sonst ist das ganze Erlebnis viel zu frustrierend ;-)

Webseite: https://www.mediawiki.org

Dokuwiki

Eigentlich für Dokumentationen gedacht, kann man es aber durch zahlreiche Plugins für so ziemlich alles benutzen und wenn man will, es sogar so ähnlich aussehen lassen wie Mediawiki und es kann dann auch fast alles was Mediawiki kann ;-) Die Installation ist relativ einfach. Alle Daten werden nicht in Serverdatenbanken, sondern direkt als Textdateien gespeichert, wodurch man auch ohne Server darauf zugreifen kann und auch viel leichter Backups machen kann. Außerdem macht es die Installation viel einfacher. Man muss Dokuwiki auch nicht unbedingt im Internet verwenden. Viele Firmen benutzen es auch einfach in ihrem Intranet. Man braucht auch kein MySQL. Allerdings braucht man auf seinem Server natürlich PHP (praktisch jeder Server hat das). Dieses Wiki benutzt Dokuwiki ;-)

Webseite: https://www.dokuwiki.org

TiddlyWiki

Es geht aber auch noch einfacher wie TiddlyWiki beweist. Für diejenigen die sich gar nicht mit Servern auskennen und vielleicht gar keinen Server haben oder überhaupt brauchen, wäre diese Engine zu empfehlen, denn sie basiert auf Java und kommt zur Not komplett ohne irgendeinen Server aus. Das heißt man kann es z.B. auch einfach direkt auf seinem ganz normalen Computer installieren, oder wo immer sonst man will. Außer Java, stellt es keinerlei andere Anforderungen und Java kann ja so ziemlich überall laufen.

Webseite: http://www.tiddlywiki.com/

Siehe auch: Wiki und Auflistung der Wikipedia-Alternativen

Bewerte den Artikel über wie_man_sein_eigenes_wiki_erstellt
 stars  (4 votes)

Diskussion

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
Drucken/exportieren