Das Wiki, das „kontroverse“ Themen möglichst einfach erklärt.

Nostradamus

Michel de Nostredame (Nostradamus)

Michel de Nostredame (14. bzw. 21. Dezember 1503 bis 2. Juli 1566), auch bekannt als Nostradamus, war ein französischer Apotheker. Er wird heutzutage oft als Astrologe bezeichnet, arbeitete aber in Wirklichkeit nie als solcher und behauptete auch nie von sich Astrologe zu sein. Gleichfalls hat er auch nie von sich behauptet Arzt zu sein. Er studierte zwar Medizin und soll sogar als Hofarzt gearbeitet haben, aber es ist unklar ob er sein Medizinstudium jemals abgeschlossen hat. Er gilt heutzutage unter vielen Leuten als eine Art „Seher“ oder „Prophet“, da er im Jahre 1555 ein Buch über die zukünftige Weltgeschichte veröffentlichte. Dies besteht aus Absätzen in Prosa, die „Centurien“ genannt werden und jeweils ein bestimmtes Jahr und ein bestimmtes Ereignis behandeln. Die meisten Centurien sind ohne genaue Zeitangabe, aber sie sind chronologisch. Auch sind die meisten Centurien aufgrund ihrer Form und ihrer teils symbolischen Sprache nur schwer im Voraus zu verstehen. Gerade bei Personennamen werden oft ähnlich klingende Wörter oder umgangssprachliche Umschreibungen benutzt; weshalb es unzählige Interpretationen gibt und manche Leute versuchen alles mögliche inklusive z.B. der Angriffe auf das World Trade Center hineinzuinterpretieren, obwohl davon in den ursprünglichen Texten überhaupt nicht die Rede ist.

Da Nostradamus in modernen französisch (und nicht im damals eigentlich üblichen lateinisch) schrieb, sind seine Centurien von den Wörtern her eigentlich leicht zu verstehen. Er benutzt auch keine besonders schwierigen Fachbegriffe oder ähnliches. Von daher WÄRE es eigentlich auch einfach sein Buch korrekt zu übersetzen. Da aber wie gesagt die meisten Leute (inklusive der Übersetzer) ihr eigenes Verständnis hineinterpretieren wollen, wurden oft bereits während des Übersetzungsprozesses absichtlich Dinge falsch übersetzt.

Heutige Autoren wollen Geld machen und kein Verlag veröffentlicht einen Autor der sich nicht gut verkaufen lässt. Deshalb wird irgendetwas sensationelles aus der aktuellen Politik hineininterpretiert. Selbst wenn es eigentlich nicht passt, wird halt so lange aus dem Zusammenhang gerissen und absichtlich falsch übersetzt bis es halbwegs passt. Das Ergebnis ist, dass Nostradamus nicht selten fast zur Unkenntlichkeit verändert wird. Vor allem hat das auch den Effekt dass Nostradamus quasi missbraucht wird und am Ende glaubt niemand mehr dass Nostradamus vielleicht tatsächlich eine Fähigkeit gehabt haben könnte, da er bereits so oft falsch ausgelegt wurde. Allerdings waren es ja nur die Auslegungen die falsch waren und nicht Nostradamus an sich. Aber die Leute können dazwischen schon nicht mehr unterscheiden, deshalb glaubt dann auch keiner mehr daran. Und wenn man dann von vornherein nicht daran glaubt, ist es auch erst recht nicht mehr möglich ihn zu verstehen.

Selbst viele der „Kritiker“ die ihn Auslegen und Interpretieren, wollen eben ihr Buch mit Interpretationen verkaufen und glauben selbst nicht unbedingt daran dass er wirklich eine Art Gabe gehabt haben könnte. So wird heutzutage meistens davon ausgegangen dass Nostradamus Astrologie benutzt habe um zu prophezeien. Seine Prophezeiungen enthalten aber viel zu viele Details als dass man es mit Astrologie hätte in Erfahrung bringen können, denn durch Astrologie kann man nur ganz grob, große Veränderungen im Universum beobachten und Anhand dessen entsprechende (grobe) Rückschlüsse ziehen. Details kann man damit nicht vorhersagen. Das heißt jemand der denkt Nostradamus habe Astrologie benutzt, glaubt also quasi nicht dass Nostradamus wirklich in der Lage war die Details die er vorhergesagt hat, vorherzusagen, denn mit Astrologie würde das nicht so genau funktionieren. Jemand der also nicht an Nostradamus glaubt, sollte sich auch nicht mit ihm beschäftigen, sonst ist es zwangsläufig dass er ihn falsch interpretiert. Nostradamus hat das sogar selbst geschrieben:

„[Die Kritiker,] die diese Verse hier lesen, sollen [sie] in gereiftem Zustand beurteilen! Gottlose und Unwissende sollen sich nicht mit ihnen befassen! Und alle Astrologen, Tölpel [und] Barbaren sollen sich [von diesen Versen] fernhalten. Wer sich nicht daran hält, der sei nach dem heiligen Ritus verflucht.“

(Die Schlussstrophe der Prophezeiungen)

Hier die „berühmtesten“ Centuren, da sie als einzige eine genaue Zeitangabe haben und sich auf unsere Zeit beziehen:

  "Jahr neunzehnhundert-neunundneunzig, siebenter Monat:
  Vom Himmel kommt ein großer Schreckenskönig!
  (Dies wird) den großen König der Mongolen wieder auferstehen lassen,
  Zuvor und danach regiert Mars durch Glück." (10,72)
  "Über Gegenwart und Vergangenheit
  Wird der große Clown richten,
  Zu spät wird sich die Welt seiner entledigen,
  Und wird deshalb durch den gewählten Juristen treulos." (10, 73)
  "Das Jahr der großen Sieben vorüber,
  wird es offensichtlich zur Zeit der Spiele der Massenabschlachtung.
  Nicht weit von der großen Epoche,
  Wenn die getöteten aus ihrem Gräbern steigen." (10 74)

Ich werde nicht schreiben was ich denke was damit gemeint sein könnte. Jeder soll einfach selbst darüber nachdenken. Da es in diesem Wiki aber darum geht Missverständnisse aus der Welt zu schaffen, werde ich erklären was normalerweise bisher in diese Centuren (Strophen) hineninterpretiert wurde und was damit aber NICHT gemeint sein kann.

Vor dem 11. September 2001 wurde Centure 10,72 so ausgelegt als würde sie die 2 minütige Sonnenfinsternis vom 11. August 1999 beschreiben. Das macht aber keinen wirklichen Sinn, denn diese war ja im August - nicht im Juli. Aber es wurde dann einfach behauptet dass Nostradamus sich auf einen anderen Kalender beziehe oder er sich wohl einfach um einen Monat geirrt hätte. Seine astronomischen Berechnungen sind also gut genug um 500 Jahre im Voraus eine 2 Minütige Sonnenfinsternis zu berechnen, aber nicht gut genug um den korrekten Monat zu berechnen? Das gibt kein Sinn. Aber warum sollte er überhaupt 500 Jahre im Voraus eine 2 minütige Sonnenfinsternis vorhersagen wollen? Eine Sonnenfinsternis lässt sich ganz einfach berechnen. Man braucht dafür kein „Prophet“ zu sein. Und überhaupt was soll daran schon so besonderes oder „schreckliches“ dabei sein? Und was hat das mit einem „Schreckenskönig,“ einem „König der Mongolen,“ oder einen durch Glück regierenden „Mars“ zu tun?

Die Leute haben dann wohl irgendwann auch gemerkt dass diese Interpretation keinen Sinn macht und deshalb gibt es seit dem 11. September 2001 eine neue Interpretation, nämlich dass Nostradamus mit dieser Centure die Anschläge auf das World Trade Center in New York vorausgesagt hätte! Das gibt noch viel weniger Sinn. Das war den Leuten die sich die Interpretation ausgedacht haben auch klar, aber sie wollten eben unbedingt den 11. September herein interpretieren und das ausgerechnet in die einzige Centure die genau datiert ist - aber datiert auf den Juli 1999 und eben nicht auf den 11. September 2001. Wie macht man also aus dem Juli 1999 den 11. September 2001? Ganz einfach, man ignoriert einfach die Monatsangabe komplett und nimmt einfach die Zahl 1999 (obwohl Nostradamus es gar nicht als Zahl, sondern als Wort ausgeschrieben hat) und dann macht man einfach aus jeder neun eine eins und aus jeder eins eine neun. Warum? Kein Grund, aber nur so kann man eine neue Zahl daraus machen. Dann hat man 1119 und dies wird dann als elfter neunter 2001 gelesen. Das ganze ist so dermaßen an den Haaren herbeigezogen, dass es absolut nichts mehr mit Nostradamus ursprünglicher Prophezeiung zu tun hat. Aber viele gingen noch weiter und haben einfach mehrere Centuren zusammengelegt oder einfach komplett neue Centuren erfunden. Kein Mittel wurde gescheut um mit aller Gewalt aus dem Juli 1999, den 11. September 2001 zu machen.

Bewerte den Artikel über Nostradamus
 stars  (2 votes)

Diskussion

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
Drucken/exportieren